Volles Faschingsprogramm

(Kommentare: 0)

Ganderkesees Narren stehen in den Startlöchern

Ganderkesee. Zwei Wochen noch, dann übernehmen im Ganterort wieder die Narren das Zepter. Die Vorbereitungen für die närrischen tollen Tage laufen auf vollen Touren. In dieser Woche gab das Festkomitee einen Überblick über die Veranstaltungen.

Am Freitag, 14. erleben die Faschingsgäste die Premiere der diesjährigen vier Büttenabende. Und auch am 15., 21. und 22. Februar gibt es in der Festhalle am Steinacker Gardetänze, Büttenreden und Musikdarbietungen. Das Büttenabendprogramm der Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine (GGV), das von Claudia Thomann, Sina Kuhrke und Gerrit Meyer zusammengestellt wurde, braucht sich vor dem Veranstaltungen in den Karnelvalshochburgen an Rhein und Main nicht zu verstecken.

Durch die Abendprogramme führt in diesem Jahr Peter Schöpski. Der 62-Jährige verfügt über eine lange Faschingserfahrung. Stand er doch einst jahrelang mit der Chaos-Kombo auf der Faschingsbühne und mischte den Saal auf.

Zum ersten Mal dabei ist in diesem Jahr die Tanzformation „Temptation“, die von Bianca Bachmann und Henrike Precht geleitet wird. Bachmann tanzte lange Jahre in den Garden und setzten bei den „Gard’n Angels“ schon Höhepunkte während der Büttenabende. „Die Idee für etwas neues gibt es seit zwei Jahren“, verriet Bianca Bachmann während einer Trainingsstunde der Temptations. Seit den Sommerferien 2013 proben die Tänzerinnen im Alter zwischen 18 und 40 Jahren. Die Choreografie entstand gemeinsam mit Henrike Precht im heimischen Wohnzimmer.

Neue Gesichter gibt es auch beim Kinderfasching. Neben Lisa Bielefeld (13), die das Kinderprogramm zum vierten Mal moderiert, ist in diesem Jahr Leandra Popken (10) erstmals dabei. Publikumsscheu ist die junge Dame keineswegs. Die Frage, ob die Moderation bereits fertig ist, beantwortete sie keck mit „Wir habens!“

Der Kinderfasching geht am Sonntag, 16. Februar ab 15 Uhr in der Festhalle am Steinacker über die Bühne. Wir bei den Büttenabenden ist auch hier der Kartenvorverkauf empfohlen. „Wenn die Halle voll ist, ist sie voll. Wir möchten keine kostümierten Kinder wegschicken“, betont Alexander Meyer vom Kinderfaschingsteam.

Karten für alle Faschingsveranstaltungen gibt es im Ticketcenter, Im Knick 2 in Ganderkesee.

Der große Faschingsumzug schlängelt sich dann am Sonnabend, 1. März ab 14 Uhr durch Ganderkesee.

Zurück

Einen Kommentar schreiben