Trickdiebstahl in Wildeshausen

von Martin Siemer (Kommentare: 0)

Wildeshausen (pol). Unter dem Vorwand, dass er Klempner sei und die Wasseruhr überprüfen wolle, hat sich ein bislang unbekannter Mann am Dienstagmittag Zutritt zu einem Wohnhaus an der Pestruper Straße verschafft. In einem unbeobachteten Moment stahl der Täter Schmuck der 76-jährigen Hausbewohnerin.
Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Wildeshausen unter der Telefonnummer unter 04431 / 9410 entgegen.

Die Polizei weißt daraufhin, dass es immer wieder vorkommt, dass Täter sich als Handwerker ausgeben oder einen Notfall vortäuschen, um in Wohnungen zu gelangen und dort Wertgegenstände zu entwenden. Mann sollte sich daher immer Dienstausweis geben und oder beim geringsten Zweifel die Polizei an anrufen. Auch Nachbarn kann man fragen oder um Hilfe bitten .
Falls keine Handwerker bestellt sind, sollte man sich bei der Hausverwaltung erkundigen, ob diese Arbeiten angekündigt hat.

Zurück