Die Oberstufe kommt

(Kommentare: 0)

Gesamtschule Gut Spascher Sand stellt pädagogisches Konzert vor

Wildeshausen (red.) - Die Gesamtschule Gut Spascher Sand eröffnet im Sommer 2014 ihre dreijährige Oberstufe, die zum Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife führt. Hierzu stellt die Schule am Dienstag, 4. Februar, um 19 Uhr in der Infoscheune auf dem Gelände Gut Spascher Sand in Wildeshausen das schulische Konzept vor.

Oberste pädagogische Ziele sind die Ausbildung von Lebenskompetenz und Studierfähigkeit. „Lebenskompetenz umfasst für uns nicht nur die Fähigkeit, das eigene Leben erfolgreich zu gestalten, sondern auch die Bereitschaft, sich für alle Mitglieder der Gesellschaft einzusetzen“, so Projektleiterin Isabel Behnen.

Geplant sind verschiedene Projekte und Angebote, die diese Kernziele fördern. Dazu gehört unter anderem ein vierwöchiges Auslandspraktikum in Jahrgang 11, die Beteiligung an sozialen Projekten, Coachingangebote für die Schülerinnen und Schüler sowie zusätzliche Tutorien von Lehrkräften in bestimmten Fächern.

„Innerhalb des Unterrichts steht für uns an erster Stelle, dass die Schülerinnen und Schüler erfahren, welche Bedeutung die Fachinhalte für ihr eigenes Leben haben“, erläutert Behnen weiter. „Deswegen planen wir, ein großes Schaubild zu entwerfen, auf dem alle fachlichen Inhalte anschaulich miteinander verknüpft werden.“

Diese werden eingeordnet in drei Schlüsselthemen der menschlichen Existenz: die Beschäftigung mit dem Menschen in seiner geistigen und körperlichen Beschaffenheit, die Auseinandersetzung mit dem Menschen in der Gesellschaft und die Vertiefung der Wechselbeziehung von Mensch und Umwelt.

Die Oberstufe steht allen Zehntklässlerinnen und Zehntklässlern offen, die einen erweiterten Realschulabschluss erworben haben. Interessierte sind herzlich zur Infoveranstaltung am 4. Februar um 19 Uhr in der Infoscheune auf Gut Spasche, Spasche 1, eingeladen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben