Feuerwehr sammelt fast 800 Bäume

(Kommentare: 0)

Tannenbaumaktion wieder ein Erfolg

Wildeshausen. Die ersten Tannenbäume standen schon lange vor Beginn der erneuten Sammelaktion an den Abgabeplätzen. Und so verwunderte es nicht, dass sich die großen Containermulden am Sonnabend schnell mit weiteren ausgedienten Christbäumen füllten. 798 Bäume landeten schließlich in den Behältern. „Das ist etwa das gleiche Niveau wie in den vergangenen Jahren“, sagte Wildeshausens Ortsbrandmeister Hermann Cordes.

Zum wiederholten Male führten die Feuerwehrleute aus Düngstrup und Wildeshausen, die Tannenbaumsammelaktion für die Stadt Wildeshausen durch. Unterstützt wurden die ehrenamtlichen Brandschützer durch Mitglieder der Jugendfeuerwehr und der Seniorenabteilung. Die Jugendfeuerwehr ist auch Hauptnutznießer der Aktion. Denn der Erlös der Sammlung kommt unter anderem der Jugendarbeit zugute.

 

Gleich an sechs Stellen im Sammelgebiet konnten die Bäume abgeliefert werden. In manchen Wohngebieten organisierten die Anwohner eigene Sammlungen und lieferten dann die Bäume mit Anhängern an. So wie auf dem Parkplatz des Lidl-Marktes am Westring. Dort standen die Kameraden der Feuerwehr Düngstrup. Thorsten Wawrzinek, selbst Feuerwehrmann und Gruppenführer, rollte mit einem Anhänger voller Bäume vor den Container. Schnell war die grüne Ladung entsorgt.

Die Firma Remondis unterstützte auch in diesem Jahr sie Tannenbaumaktion. Sie stelle die Container und die notwendigen Trägerfahrzeuge zur Verfügung, die gesammelten Bäume werden in den kommenden Tagen auf dem Betriebsgelände von Remondis in Simmerhausen geschreddert.

Auf dem Netto-Parkplatz hatten Daniel Müller, Tom Ole Budzin und die Jugendfeuerwehrleute Rene Siemer und Mathias Balke Position bezogen. Mit Schwung warfen die beiden Junges die Bäume in den Container. Dass es fast den ganzen Tag über regnete, tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Kein Wunder, brachten doch einige Bürgerinnen und Bürger neben einem deutlich höheren Obolus auch immer wieder etwas zum Naschen mit.

Zurück

Einen Kommentar schreiben