Neues Citymobil

(Kommentare: 0)

35 Sponsoren machen Vereine und Institutionen mobil

Wildeshausen. Regnerisch und trüb war es am Dienstagmorgen, als Bürgermeister Dr. Kian Shahidi das neue Citymobil, einen Ford Transit, der Stadt Wildeshausen vorstellte. Dabei hätte die Sonne strahlen müssen, denn auch diesmal sorgten 35 Sponsoren und Werbepartner dafür, dass der städtische Haushalt nur mit den laufenden Kosten belastet wird.

Alle fünf Jahre stellt die Stadt ein neues Fahrzeug in Dienst. Es ist das vierte Fahrzeug, das auf diese Weise finanziert wurde. Und auch diesmal kommt der Neunsitzer vor allem der Jugendarbeit zugute. Jugendzentrum, Jugendfeuerwehr, Vereine und Institutionen können den Kleinbus nahezu kostenfrei nutzen. „Für die Jugendarbeit fallen keinerlei Kosten an. In allen anderen Fällen muss lediglich eine Kilometerpauschale von 25 Cent je gefahrenem Kilometer entrichtet werden“, erläuterte Shahidi.

Er bedankte sich bei den 35 Sponsoren, von denen einige zur Fahrzeugübergabe erschienen waren. Nicht nur Unternehmen aus Wildeshausen werben diesmal auf dem Citymobil. Auch Werbepartner aus der Region haben die Anschaffung ermöglicht. Nach fünf Jahren, so lange ist der Werbezeitraum angelegt, geht das Fahrzeug in das Eigentum der Stadt über.

Das Vorgängerfahrzeug, das in den vergangenen fünf Jahren immerhin 100.000 Kilometer gefahren ist, wird jetzt aufbereitet und soll dann der Jugendfeuerwehr Wildeshausen zur Verfügung gestellt werden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben